Home

SANSCULOTTEN

Sansculotten
'Sans-Culotte' ('Ohne-Hosen') war ursprünglich eine Bezeichnung für Kleinhändler und Wanderarbeiter, die lange Hosen trugen, wie sie heutzutage modern sind. Während der Revolution bezeichnete das Wort allgemein die politisch aktiven Bürger dieser Gesellschaftsschicht und speziell die radikalen Vertreter der Pariser Bürger. Für Politiker wie Robespierre waren sie eine Basis ihrer Macht. Robespierre wurde am 9. Thermidor auch deswegen gestürzt, weil er sich nicht mehr auf die Verbundenheit der Pariser Sansculotten verlassen konnte.

[ STICHWÖRTER ]
··· STICHWÖRTER ···
[ Aktuelles ] [ Dokumente ] [ Der Film ] [ Zufällige Seite ] [ Impressum ]
Suche auf republique.de: