Home

GEORGES COUTHON

Georges Couthon
Robespierre, Saint-Just und Couthon bildeten nach der Version ihrer politischen Gegner ein Triumvirat im Wohlfahrtsausschuss. Der querschnittsgelähmte Couthon war derjenige, der das Schreckensgesetz vom 22. Prairial im Auftrag von Robespierre dem Konvent vorlegte. Am 9. Thermidor wurde Couthon zusammen mit seinen Freunden verhaftet und am folgenden Tag hingerichtet. Trotz seiner politischen Radikalität soll er ein sehr milder und höflicher Mensch gewesen sein.
Geboren: 22. Dezember 1755
Gestorben: 28. Juli 1794 (guillotiniert)
Externe Links: [ 1 ] [ 2 ] [ 3 ] [ 4 ] [ 5 ] [ 6 ] [ 7 ] [ 8 ] [ 9 ]

[ PERSONAL ]
··· PERSONAL ···
[ Aktuelles ] [ Dokumente ] [ Der Film ] [ Zufällige Seite ] [ Impressum ]
Suche auf republique.de: